Ausbildung zum/zur Hundetrainerin

ab Herbst 2021!

Meine TrainerInnenausbildung basiert - wie viele andere Ausbildungen - auf wissenschaftlichen Grundlagen, fundiertem Fachwissen und Verhaltensbiologie. Das unterscheidet meine Ausbildung noch nicht wirklich von anderen guten Ausbildungen. 

Es gibt aber einige Punkte, die in dieser HundetrainerInnenausbildung anders sind:

  • Das Wohlbefinden des Hundes steht bei mir im Mittelpunkt. Das heißt, du wirst keine "Techniken" lernen, wie man dem Hund Sitz, Platz und Bleib beibringt. Stattdessen beschäftigen wir uns mit Social Walks, Enriched Environment, Sensory Gardens, Nasenarbeit, Ethik im Umgang mit Hunden und ganz viel mit Hundeverhalten und Kommunikation.

  • Außerdem lernst du bei mir auch, wie man Menschen online und offline unterrichtet. Du wirst Beratungsgespräche gestalten, einen Online-Kurs erstellen und einen Podcast aufnehmen. Auch HundetrainerInnen müssen sich mit den modernen Teaching Tools gut auskennen.

  • Wenn dich das interessiert und du die Arbeit mit Hunden wirklich zu deinem Beruf machen willst, dann bist du in meinem Kurs richtig.

 

Die TeilnehmerInnenzahl ist begrenzt auf 8 Personen!

Alle Details zur Ausbildung findest du unter diesem Link.